Fokus Anti-Atom

Leibstadt

AKW Leibstadt BIld: JJ, 2005.03.07
AKW Leibstadt BIld: JJ, 2005.03.07

Am Schweizer Ufer des Hochrheins, zwischen Koblenz und Laufenburg und unweit der Aare-Mündung, liegt das 1245 MW-AKW Leibstadt. Es nahm am 15. Dezember 1984 als fünftes Schweizer AKW den Betrieb auf. Das AKW beschäftigt rund 500 Mitarbeitende aus der Schweiz und dem grenznahen Ausland. Leibstadt ist das grösste Schweizer AKW-

Reaktortyp  BWR-6
Lieferant General Electric
Elektrische Nennleistung Brutto 1275 MW
Thermische Leistung 3600 MWth
Technische Brochure des KKL  Technische Daten des KKL KKL auf Wikipedia

Medienmitteilungen des KKL

 

Aktionäre

AEW Energie AG, 5,4 % www.aew.ch
Alpiq AG, 27,4 % www.alpiq.ch
Alpiq Suisse SA, 5 % www.alpiq.ch
Axpo Power AG, 22,8 % www.axpo.com
Axpo Trading AG, 16,3 % www.axpo.com
BKW Energie AG, 9,5 % www.bkw.ch
Centralschweizerische Kraftwerke AG, 13,6 % www.ckw.ch

Seit 2014 Probleme mit Brennelementen

2017_11_17_NZZ: AKW Leibstadt bis Ende Jahr lahmgelegt

2017_11_07_Reuters: Faulty areva fuel rods sent to nuclear reactors swiss plant closed

2017.06.16 Der Bund: Beschwerde gegen Atomaufsichtsbehörde

2017_05_22_JuergJoss: Leibstadt darf weiter oxidieren

2017_02_21_Der Bund: Der Fall Leibstadt

2017_02_17_Der Bund: AKW Leibstadt ist wieder am Netz

2017_02_14_Der Bund: Leibstadt bleibt länger vom Netz als geplant

2017_02_11_JuergJoss: Immer wieder Probleme mit Brennelementen

2017_02_05_FokusAntiAtom: Leibstadt nie mehr ans Netz

2014_11_06_Fokus Anti-Atom: Medienmitteilung