Fokus Anti-Atom

Rainer Weibel † 12.07.2017

Der Anwalt, der Mühleberg zweimal fast abstellte Der engagierte Anwalt Rainer Weibel gewann zweimal Prozesse zur Abschaltung des AKW – verlor aber jeweils vor höchster Instanz. Er starb am Mittwoch. Ende 2019 wird die BKW ihr AKW Mühleberg aus wirtschaftlichen Gründen definitiv abschalten. Wäre es nach Rainer Weibel gegangen, dann

Defekte Brennelemente auch in Mühleberg

Nun sind auch auch in Mühleberg defekte Brennelemente gefunden worden! https://www.ensi.ch/…/2/20…/06/Aufsichtsbericht_2016_WEB.pdf Im Berichtsjahr ist ein Brennelementschaden aufgetreten. Die gemessenen Aktivitätswerte während des vergangenen Zyklus und beim Abfahren am Zyklusende deuteten auf einen defekten Brennstab im Kern hin. Um das defekte Brennelement zu lokalisieren, wurde in der Jahresrevision 2016 eine Dichtheitsprüfung

Die Stahlhülle des AKW Beznau I rostet weiter

Die Stahldruckschale des AKW Beznau 1 korrodiert. Grund: Beim Wechsel von Brennelementen sammelt sich im Reaktorgebäude säurehaltiges Reaktorwasser an. Darunter leidet die Sicherheit. Beznau 1 hat zwei Schutzhüllen. Die innere Hülle ist eine fünf Zentimeter starke Druckschale aus Stahl. Die zweite Schutzhülle, die von aussen sichtbare Gebäudehülle, besteht aus einer Stahlbetonwand

Jürg Aerni † 13.02.2017

Jürg Aerni: Der gradlinige Gegenexperte Mit Gutachten und vor Gericht kämpfte Jürg Aerni dreissig Jahre lang für die Abschaltung des AKW Mühleberg. Er starb am Montag im Alter von 66 Jahren.  Der Bund, Redaktor Ressort Bern, Simon Thönen, 16.02.2017 Die definitive Abschaltung des Atomkraftwerks Mühleberg wird Jürg Aerni nicht mehr

Freigrenze: Wieviel Radioaktivität darf das AKW verlassen

Revision Strahlenschutzverordnung Bis zum Februar 2016 lief die Vernehmlassung zur revidierten Strahlenschutzverordnung  (1994). Die Freigrenzen in der Strahlenschutzverordnung werden an diejenigen der europäischen Richtlinien angepasst. Die Freigrenzen definieren die Aktivität, unterhalb welcher ein radioaktiver Stoff als unbedenklich gilt. Durch die Harmonisierung dieser Werte mit der EU werden beim grenzüberschreitenden Warenverkehr Probleme vermieden. http://www.bag.admin.ch/dokumentation/medieninformationen/01217/index.html?lang=de&msg-id=59102 „Freimessen“

MÜHLEBERG, EIN SPIEL AUF ZEIT

Fokus Anti-Atom wehrt sich entschieden gegen das Vorgehen der BKW, welche mit minimalen Nachrüstungen auf Zeit spielt: Das AKW Mühleberg hat keine Reserven. Schon gar nicht sind die Nachrüstungen von der Laufzeit bis 2019 abhängig, die kommuniziert werden. Es geht nicht um Alterungsprozesse, bei denen man gewisse Margen ausreizen kann,